Links

  

In Partnerschaft mit Amazon.de

 

HINWEIS:

Die hier verlinkten Internetseiten sind von anderen Verfassern und stellen deren eigene Veröffentlichungen dar. Für deren Inhalt und die darin ggf. angebotenen Dienstleistungen sowie für das Funktionieren der Webseiten kann keine Haftung übernommen werden. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Hamburger Landgericht  entschieden, dass man durch das Anbringen eines fremden Links die Inhalte der gelinkten Seite(n) ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG Hamburg - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten der auf dieser Page gelinkten Seiten und übernehme keinerlei Haftung für deren Inhalte und weiterführenden Links.

 

 

Autovermieter   Bücher   Filme   Flughäfen   Flüge   Griechenland   Höhlen   Internetcafes   Kirche und Kunst   Kontakt   Küche   Landkarten   Mani   Maritimes   Messenien   Musik   Peloponnes   Spiele   Sport   Sprache   Telefon   Verbände und Vereine   Verkehr   Wetter   Sonstiges    

 

 

Autovermieter                                                          

 

 

Stavrianos

Schalter am Flughafen Kalamata

Tui-cars 

Möglichkeit, um von Deutschland aus Fahrzeuge am Flughafen Araxos zu mieten. Am Flughafen Araxos gab es jedenfalls 2001 keine Schalter von Autovermietern. Bei Ankunft und Abflug der Flieger haben die Vermieter draußen auf dem Vorplatz im Schatten eines Gebäudes Campingtische aufgeklappt

 

 

 

Bücher          

(nach Autoren sortiert)

 

 

Ianos.gr Griechischer Online-Buchversand 
greekbooks.net Griechische Bücher
books-in-greek.gr Griechischer Online-Buchversand
Mehr Bücherlinks Forthnet-Linkliste

 

 

 

Andrews, Kevin und Glenn R. Bugh:

Castles of the Morea.

 

Ersterscheinung 1954, Reprint 2007

 

 

 

Bettermann, Stella

Ich trink Ouzo, was trinkst du so?

 

Bastei Lübbe (Bastei Verlag),

10. Auflage, Oktober 2010,

208 Seiten, Taschenbuch

 

Kurzweilige Geschichten der Halbgriechin Stella Bettermann, die u.a. von den sommerlichen Urlauben ihrer Kindheit bei ihren Großeltern Yiayia und Papous im Haus in Piräus berichtet.

 

 

Bötig, Klaus (Hrsg.):

Marco Polo, Peloponnes

 

ohne Bild

 

Brunet de Presle, Wladimir und 

Blanchet, Alexandre:

Grèce - depuis la conquête romaine jusqu'à nos jours

Firmin Didot Frères, Paris 1860

online bei Google-Books (vollständig)

 

Cartledge, Paul:

Sparta and Lakonia

A regional history 1300-362 BC

 

2. Auflage, Routledge, London, New York, 2002

 

 

Cullen, Michael:

Southern Peloponnese

 

Sunflower Landscapes

1. Auflage, London, April 2003

Schöner Wanderführer mit einigen Touren - auch Auto-Touren - in der Mani

 

Εξαρχουλέα-Γεωργιλέα Κατερίνα:

Γεύσεις Μάνης 

 

Exarchoulea-Georgilea, Katerina:

Gefseis Manis

 

Adouloti Mani, Areopolis 2002

ISBN 960-87030-2-6

 

Hier sind sie, die gesuchten maniotischen Rezepte,

wie z.B. die geliebten Lalaggi.

Leider nur auf griechisch :-(

 

Das Buch ist erhältlich in Areopolis am Marktplatz im Buchladen "Adouloti Mani", meist auch im Buchladen in Kardamili oder im Internet, z.B. wie hier verlinkt über e-books.

 

Fermor, Patrick Leigh:

Mani. Reisen auf der südlichen Peloponnes.

 

Neue Übersetzung von Gabriele Kempf-Allié und Manfred Allié,

 

Dörlemann-Verlag, 1. Aufl. April 2010

ISBN 978-3908777526

 

 

 

Fermor, Patrick Leigh:

Mani. Reise ins unentdeckte Griechenland.

 

Ein "Muss" für jeden Mani-Fan.

Schöne gebundene Ausgabe aus dem Otto Müller Verlag, Salzburg 2001. Ab und an gebraucht erhältlich.

 

ISBN 978-3701310326

 

Hier ist ein Link zu einem Artikel in der "Zeit" vom 24.05.2006 über einen Besuch bei P. L. Fermor in der Mani. 

 

 

Gage, Nicolas:

Eleni.

dtv, 2000

 

 

 

Galini, Elena

Sagenhafte Peloponnes. 

Auf den Spuren von Göttern, 

Helden und ganz normalen Menschen.

 

Recht kurzweilig geschriebener Reisebericht über eine Rundreise auf dem Peloponnes. Immer wieder schwenkt die Autorin ortsbezogen zu den Hintergründen in der Mythologie.

 

 

 

Greenhalgh, Peter und Eliopoulos, Edward:

Mani. Reise zur Südspitze Griechenlands.

 

Leider vergriffen.

 

Heiden, Joachim:

Peloponnes

 

Edition Temmen 2001 (Edition Erde Reiseführer),

broschiert, 254 Seiten

 

ISBN 10: 3-86108-862-2

ISBN 13: 978-3-86108-862-2

 

 

ohne Bild

Homer:

8. Jh. v.Chr. 

Die "Ilias" und die "Odyssee" sind online im Projekt Gutenberg-DE vorhanden. 

 

 

Kalkasina, Efrossini und Weiler, Elisabeth:

Woher kommt ihr? Neugriechisches Lesebuch; 

Apo poi erxeste; Neoellinika Diigimata

 

 

 

Kazantzakis, Nikos:

Alexis Sorbas. Roman.

Piper, 2001

  

 

Kazantzakis, Nikos:

Alexis Sorbas. Abenteuer auf Kreta

Rowohlt Tb (rororo), 1955

 

 

Kazantzakis, Nikos:

Brudermörder. Roman.

Ullstein Taschenbuchverlag, 1991

 

Das Buch ist ab und an gebraucht erhältlich.

 

 

 

Koléthra, Néni:

Peripétia sti Máni

Deltos Verlag, Athen

in Deutschland über Max Hueber Verlag

64 Seiten, 2000

Griechische Lektüre, Stufe 4, 

Wortschatz: 1500-1800 Wörter 

 

Kurzbeschreibung unter www.hueber.de:

Vier junge Menschen begegnen sich in Mani auf dem südlichen Peloponnes. Merkwürdige Sachen passieren in dem kleinen Dorf und in einer neu entdeckten Höhle. Zwei der Vier verlieben sich und dann kommt das Erdbeben.

 

 

Loos, Hellmut:

Griechenland. Durch die wilde Mani.

 

 

Manfredi, Valerio Massimo

Der Schild des Talos.

 

Nur noch gebraucht erhältlich

 

Über das hier empfohlene Buch findet sich bei Amazon (Link auf dem Buchtitel) eine Kundenrezension

 

Manfredi, Valerio Massimo

Talos, Sohn von Sparta

 

416 Seiten - Piper - broschiert

Erschienen im Mai 2004

 

Der Autor ist 1943 geboren und lebt mit seiner Familie in der Emilia-Romagna in Italien. Er ist promovierter Archäologe und wurde zunächst in Italien bekannt durch seine Romanbiografie über Alexander den Großen.

 

Neuerscheinung des Buches "Das Schild des Talos" (siehe oben) bei einem anderen Verlag  

 

 

Mexis, Dimos N.

(Übersetzung: Antonakos, John)

Mani and the Maniates

 

520 Seiten, Taschenbuch

Authorhouse, 2006

 

Übersetzung des Buchs aus dem Griechischen,

das im Original 1977 erschienen und vergriffen ist.

 

 

Miller, Henry:

Der Koloß von Maroussi. 

Eine Reise nach Griechenland

Roman

 

Navarin, Rafael

Tiefe Schatten des Olivenbaums

 

317 Seiten, Paperback

Verlag Ralf Hochstrasser, März 2008

 

Die griechische Kommissarin Phaní Papadea wird wegen eines Todesfalls in der Provinz im Süden Griechenlands aus Athen angefordert. Der Rest des Kriminalfalls um einen Toten auf einer Baustelle eines deutschen Ehepaars spielt in der Nähe von Kalamata...

 

 

 

Navarin, Rafael

Sonne hinter Tränen

 

346 Seiten, Paperback

Verlag Ralf Hochstrasser, Mai 2010

 

Der zweite Fall von Phaní Papadea. Möglicherweise spielt die gigantische Hotelanlage an der Westküste - westlich von Kalamata - eine Rolle ...

 

 

Neumann-Adrian, Edda (Mitarbeiter), 

Neumann-Adrian, Michael (Mitarbeiter):

ADAC Reiseführer, Peloponnes

7. Auflage, 2007

 

EUR 6,50

 

 

Mani - Greek Traditional Architecture

(englisch und griechisch erhältlich)

über melissabooks.com

 

 

Mazower, Mark:

Inside Hitler's Greece

The Experience of Occupation, 1941-44

Yale University Press, 

New Haven and London, 2001

 

 

Mazower, Mark:

After the War Was Over

Princeton University Press, 

2000

 

 

Pausanias 

(Herausgeber: Felix Eckstein und Peter Bol)

Reisen in Griechenland, 3 Bde., Bd.1,Athen

Artemis & Winkler, 2001

gebunden, 520 Seiten 

 

Pavlópoulos, Babis

Towers and Fortified Residences in the Peloponnese

Filopoimin, 2008,

gebunden, 255 Seiten

 

Παυλόπουλος, Μπάμπης

Πύργοι και οχυρές κατοικίες στην Πελοπόννησο ISBN: 960-89993-1-6

 

Zu erhalten z.B. über books-in-greek oder mani-ekdoseis.

 

Roost, Rolf:

Griechenland: E4 Peloponnes

Outdoor Handbuch 221

Der Weg ist das Ziel

Conrad Stein Verlag, 2007

Broschiert, 143 Seiten

ISBN 978-3-86686-221-0

 

Ca. ansichtskartengroßer Wanderführer mit einleitenden allgemeinen Tipps und der Wegbeschreibung der Teilstrecke des quer von Nord nach Süd (oder umgekehrt?) durch Europa verlaufenden Wanderweges E4 von Diakofto bis Gythion. Die 15 Tagesetappen sind knapp beschrieben - auch mit einem Blick links und rechts der Wegesstrecke. Mit Zeitangaben, Höhen- und Entfernungsprofilen. Viele Telefonnummern von Übernachtungsmöglichkeiten, Taxis, Museen etc. Der Autor ist die Strecke im Mai 2005 gelaufen.

 

 

 

Schadewaldt, Wolfgang:

Die Anfänge der Geschichtsschreibung bei den Griechen. Herodot, Thukidydes.

Suhrkamp Taschenbuch, 5. Aufl., 2002,

Broschiert, 412 Seiten

 

 

 

Schindler, Norbert:

Korsischer Exodus. Auf den Spuren der mediterranen Mobilität am Beispiel der Geschichte der Griechenkolonie von Cargèse.

Erschienen in: 

Historische Anthropologie, 

Kultur - Gesellschaft - Alltag,

Jahrgang 18, Heft 1, Seiten 25-68,

Böhlau Verlag, Köln, Weimar Wien, April 2010.

ISBN 13: 978-3-412-20520-1

Das Einzelheft kann über den Verlag bezogen werden.

 

 

Schneider, Lambert:

Peloponnes. Kunst - Reiseführer.

Dumont Reise Verlag, Köln, 2001

352 Seiten

 

 

Schwab, Gustav:

Sagen des klassischen Altertums.

Dieses Werk ist auch online im Projekt Gutenberg-DE vorhanden.

 

 

Siebenhaar, Hans-Peter:

Peloponnes.

 

Michael Müller Verlag, Erlangen, 

664 Seiten, s/w mit Farbtafeln,

8. Auflage, 2003

 

Das Buch kann versandkostenfrei direkt über den Verlag bestellt werden.

 

 

ohne Bild

 

Stephanopoli, de Comnène, Dimo (1729-1802)

Voyage de Dimo et Nicolo Stephanopoli 

en Grèce

 

Elektronische Fassung über "Gallica",

ein französisches Pendant zum Gutenberg-Projekt

Links:  Teil1  -   Teil 2

                                         

 

ohne Bild Sütterlin, Georg

 

Mani - Die Wildnis wurde gezähmt

Erschienen in: "Die Südostschweiz" am 02. Juni 2006

(der Link führt auf eine pdf-Datei)

Tacitus

Annalen

 

Artemis & Winkler, 1. Aufl. 2005,

gebunden, 589 Seiten

 

ISBN-10: 3-76084-113-9

ISBN 13: 978-3760841137

 

.

Thukydides

(Herausgeber: Helmut Vretska und Werner Rinner)

Der Peloponnesische Krieg.

Reclam-Verlag, Stuttgart, 2000

 

 

 

Varelas, Nikos (Mitarbeiter):

DuMont Extra, Peloponnes

 

leider kein Bild

Vurlitis (Vourlitis), Yiannis        

Εικονοβιβλος της Μανης / Picture Bible of Mani

ISBN: 96-87030-4-2

Verlag: Adouloti Mani, Areopolis, Mani

356 Seiten, mehr als 400 Bilder

Erhältlich über den Verlag oder im Buchladen Adouloti Mani in Areopolis

Der aus Githion stammende Fotograf hat die Mani der 50'er bis 80'er Jahre in beeindruckenden Bildern festgehalten. Pflichtlektüre für jeden Mani-Fan.

 

 

 

Filme

 

 

Ein Lied für Agyris

 

Regie: Stefan Haupt

2006, 105 Min.

 

Dokumentarfilm über und mit Agyris Sfountouris, der - noch keine vier Jahre alt - das Massaker von Distomo am 10. Juni 1944 überlebte. 

 

Publikumspreis beim Tessaloniki Dokumentarfilm-Festival 2007 u.a.

 

Synopsis bei Fontana Film, Zürich

 

 

Eleni

 

Regie: Peter Yates

2004, 112 Min.

 

Mit Kate Nelligan, John Malkovich, Linda Hunt

 

Kommt an das Buch von Nicolas Gage (s.o.) nicht heran, für alle, die zu wenig Zeit zum Lesen haben, aber bestimmt empfehlenswert.

 

 

Griechenland - Lakonien & Mani - Kul-Tour

Frieder Käsmann

 

Kurzbeschreibung
Kul-Tour "Griechenland: Lakonien & Mani" 

"Lakonien: Im Land der Spartaner" Wenig ist geblieben von Sparta, dem mächtigsten Gegenspieler Athens in der Antike. Der nur auf militärischen Drill ausgerichtete Stadtstaat hat nichts hinterlassen, was kulturell von Bedeutung wäre, nur die Erinnerung an grausame Bräuche und ein unmenschliches "spartanisches" Leben sind geblieben. Das heutige Sparta wurde im 19. Jahrhundert von König Otto gegründet. Bedeutender ist die Ruinenstadt Mistra. Die in Byzantinischer Zeit - neben Konstantinopel - wichtigste Stadt Griechenlands ist heute verlassen. Leben findet sich in Neu-Mistra, am Fuße der alten Stadt gelegen und von Reisenden meist übersehen. Laufzeit: 43 Min. 

"Mani: Das unbesiegte Griechenland" Die Mani, der Mittelfinger der "peloponnesischen Hand", ist die südlichste Spitze Europas und der wohl abgelegenste und kargste Teil des griechischen Festlandes. Die unwirtschaftliche, aber landwirtschaftlich grandiose Region konnte nie die Menschen ernähren, die hier lebten. Und so verlegten sie sich auf Räuberei und Piraterie. Die Manioten waren ein wilder und rauer Menschenschlag. So gelang es denn auch nie einer fremden Macht, die Mani für längere Zeit zu unterwerfen. Allerdings bekämpften sich die Familienclans der Mani untereinander. Blutfehden zogen sich oft über Jahrzehnte hin und ähnlich wie in Italien erbaute man Wehrtürme zum Schutz vor feindlichen Clans. Laufzeit: 43 Min.

 

 

Griechenland - Olympia -Kul-Tour

Elli G. Kriesch

 

Kurzbeschreibung
Kul-Tour "Griechenland: Olympia - Orakel, Kult und Sportfest" Olympia ist der Inbegriff des antiken Sports. Alle vier Jahre wird das olympische Feuer in der historischen Stätte entzündet. Wie ist dieser Mythos entstanden? Welche Bedeutung hatte Olympia in der Antike? Bereits seit dem 10. Jahrhundert vor unserer Zeit hatte ein gefragtes Orakel hier seinen Sitz. Olympia war demnach weit mehr als ein Sportfest. Dass die Kultstätte auch in römischer Zeit noch enormen Zulauf hatte, dokumentieren repräsentative Bauwerke wie das Vereinshaus der Athleten, errichtet von Kaiser Nero. Schon früh ging in Olympia die kultische Zeremonie mit dem Wettkampf der Athleten einher. Diese gaben alles für den sportlichen Erfolg und wurden nicht nur berühmt, sondern auch finanziell entlohnt. Aus allen griechischen Provinzen, den Kolonien Unteritaliens und der kleinasiatischen Küste zog es die Besucher alle vier Jahre in das etwa 40.000 Plätze umfassende Stadion.

 

 

 

Flughäfen

 

 

Athen

Araxos

Kalamata

 

 

 

Flüge

 

 

airlines.de

Links zu den Fluggesellschaften

Touristikboerse Mit ausführlichen Datenbanken
Traveloverland Mit ausführlichen Datenbanken

 

 

 

Griechenland

 

 

alisseos.de Vielfach prämiertes Olivenöl und mehr 

aus der Mani (Pigí)                    

Dimoi Verzeichnis der Internetseiten der Verwaltungseinheiten in Griechenland
gnto.gr

Hoteldatenbank der Greek National Tourism Organisation

gogreece.com

Site aus den USA 

gotohellas.de

Alles rund um das Auswandern nach und das Leben in Griechenland. 

Griechenland-

   Information

Homepage des Griechischen Presse- und Informationsbüros  in Hamburg (Griechisches Generalkonsulat in Hamburg)

Griechische 

Botschaft

Griechische Botschaft in Berlin

Griechische Kultur

Hier gibt es u.a. eine schöne Linksammlung

hellenic-shop

hier kann griechische Musik und anderes bestellt werden

In-Greece

Viele Informationen über Griechenland

Mittelmeerbasar

Infos, Leckereien und mehr aus der Mittelmeerregion

Olympia 2004

Offizielle Site zur Olympiade 2004 in Athen

Postleitzahlen

Griechisches Postleitzahlenverzeichnis mit Suchfunktion. Griechisch und Englisch.

Tilos Tours

Segeln und mehr in und um Tilos 

Vatika

Hübsche Seite über die Region der Vatika auf dem östlichen Finger des Peloponnes

 

 

 

Höhlen

 

 

Für alle Höhlen gilt, dass unerfahrene Gelegenheitswanderer besser nicht hineingehen sollten! Dennoch habe ich hier einige Links aufgeführt, weil vielleicht auch Späleologen auf diese Seite geraten und es wirklich schöne Höhlen in der Region gibt. Informationen gibt es sicherlich über die Hellenic Speleological Society (über GNTO - englisch) oder direkt (auf griechisch) oder über den HELLENIC SPELEOLOGICAL & EXPLORATION CLUB (SPELΕΟ) sowie über Oreivatein

 

Apidima Cave

Höhle an der Küste in der Nähe von Areopolis. Altsteinzeitliche Funde. Hier ist auch noch ein griechischer Artikel über die Höhle verlinkt.

Kalamakia Cave

Höhle an der Bucht von Itylon. Altsteinzeitliche Funde. Auch auf der Homepage des Griechischen Kulturministeriums wird die Höhle beschrieben.

Kastania Höhle

Höhle auf dem östlichen Finger des Peloponnes, Ostküste. Für Besucher geöffnet/erschlossen

Kastania Cave

Nochmal Kastania, aber auf englisch oder griechisch

Katafyngi Cave

Höhle bei Trachila (Katafyngi zu Deutsch etwa: Zufluchtsort), Eingang am Felsenstrand (HP von Herrn Bücher)

Kataphygi Cave

Meint die gleiche Höhle, nur in anderer Schreibweise, schöne Fotos (Th. Gramanitsch)

Katafigio Selinitsas Dto., auf griechisch. Auf der wunderbaren Seite mani.org.gr                    
Lakonis Cave Höhle nordöstlich Gythion. Steinzeitliche Funde.
O Poseidon Späleologenclub in Sparta (griechisch)
Selinitsa Cave Meint auch wieder die Höhle nördlich von Trachila (auch: Katafyngi, Kataphygi), dieses Mal auf englisch unter mani.org.gr            
Trachila Cave Höhle südlich von Trachila (englisch) 
Trachila, Katafigi

Höhle südlich von Trachila (griechisch) 

 

 

 

Internetcafes

 

 

Dyktio Cafe

in Kalamata

in ganz 

Griechenland

über Yacht-Schmitt.de

 

 

 

Kirche und Kunst

 

 

Kunstlexikon

Das große Kunstlexikon von P. W. Hartmann.

Dieses Online-Lexikon enthält ca. 10.000 alphabetisch gereihte Stichwörter über die Epochen der Kunstgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Beispielsweise sind Begriffe aus der Sakralkunst und der Architektur enthalten. Alles, was man in Reiseführern nicht versteht, wenn eine byzantinische Kirche beschrieben wird, ist hier zu finden. Eine wahre Fundgrube!

kalamataculture.gr

D.E.P.A.K. (Δημοτική Επιχείρηση Πολιτιστικής Αναπτυξης Καλαμάτας).

Griechisch und englisch.

Infos über Kultur in Kalamata    

 

 

 

Kontakt

 

 

Kontakt

Anregungen, Hinweise, Fragen, Kritik usw. 

E-Mails sind ausdrücklich erwünscht. 

Inzwischen ist auch ein Gästebuch eingerichtet.

 

 

 

Küche

 

 

Lalaggia Maniatika

Leeecker! Leider gibt es das Rezept bislang nur auf griechisch :-((                     

Lalaggia

noch ein Rezept, diesmal aus Saidona

Lalaggia

oder hier                                  

 

 

 

Landkarten

Anavasi

Die gegenwärtig besten (Papier-) Karten von der Region gibt es von Anavasi. Sie scheinen nämlich zu stimmen, was in Griechenland immer noch eine erwähnenswerte Besonderheit ist.  Besonders schön sind die Wanderkarten Verga-Kambos, Kardamili-Stoupa und Ag. Nikolaos-Trachila im Maßstab 1:25.000. Wanderwege mit den vor Ort wiederzufindenden Wegemarkierungen sind auch enthalten. Über Sparta-Mistras ist 2002 auch eine Karte im Maßstab 1:25.000 erschienen, 2003 u.a. eine vom Kap Tainaron. Die links abgebildete Karte 1:50.000 führt wohl dazu, dass wir uns auf dem Cavo Grosso in der südlichen Mani zukünftig nicht mehr verfahren werden...

Die Karten sind über Ianos.gr (Griechenland) oder ganz einfach über Landkarten-info in Deutschland erhältlich.

Eine wahre Fundgrube bietet natürlich auch Dr. Götze Land & Karte in Hamburg am Alstertor 14-18 (mit e-shop).

Auch online über den ABERA-Verlag oder mapfox zu erwerben.

Atlas der Halbinsel Peloponnes von Anavasi,

mit Karten 1:250.000 und 1:50.000,

mit Ortsregister.

 

Zu bestellen bei Dr. Götze Land & Karte in Hamburg oder über mapfox in Kiel.

Atlas der Halbinsel Peloponnes von Anavasi,

mit Karten 1:250.000 und 1:50.000,

mit Ortsregister.

 

Zu bestellen bei mapfox in Kiel.

Patras

Karte von Patras (Stadtplan) über Patras2006.gr

Peloponnes

(Tsikaras) Online-Karte. Jedenfalls über "XP" lässt sich die Karte durch einen Klick in der unteren rechten Ecke vergrößern

Peloponnes

(Christos) Online-Karte. jedenfalls über "XP" lässt sich die Karte durch einen Klick in der unteren rechten Ecke vergrößern

Lakonien Online-Karte von Lakonien, reicht im Westen bis Kalamata.
Lefktrou

Vom Dimos Lefktrou wurde dieser Ausschnitt aus der Messenien-Karte von Road Editions ins Netz gestellt (längere Ladezeit)

Mani

von Kardamili bis Trachila

Kartenausschnitt bei "Zorbas"        

Mani

(Dilos holiday world) Online-Karte

Messenien

Eine gute Messenien-Karte gibt es von Road Editions, Maßstab 1:125.000, erhältlich u.a. über landkarten-info.de 

Messenien Online-Karte, gefunden bei messinianin.gr (offline)

Stoupa

schöne ausdruckbare Online-Karte, die von Stephan Bartholomä vom Reisebüro Zorbas in Stoupa und von John Tordoff erstellt wurde. Restaurants und Cafés sind enthalten.

Stoupa interaktiv

interaktive Stoupa-Karte auf der Homepage von John Tordoff (1,24 MB).

mehr

Landkarten

"Nestor" hat einfach Alles!

 

 

 

Mani

 

 

Bevölkerung

Zahlen der Volkszählung von 2001 als pdf-Datei (die Zahlen vom Dimos Lefktrou, zu dem u.a. auch Kardamili gehört, finden sich auf Seite 95 - in der PDF-Datei Seite 7 -), griechisch 

Gaitses.gr

Schöne nicht-kommerzielle Seite über die Gaitses-Dörfer östlich von Kambos. Von Vorio aus kann man in die Rindomou-Schlucht absteigen.

NEU am 18.03.2013 

Gythio.gr Seite des Dimos Gythion
Gythio.net Informative Seite über Gythion 

(deutsch, englisch, griechisch)

Kalamata

Kalamata-online, lediglich die Tourismus-Seiten sind auch in englischer Sprache abgefasst, ansonsten griechisch. Dort auch Adressen und Telefonnummern von Cafés, Tavernen, Restaurants, Bars etc. (unter Exodos) oder Geschäften (unter Agora) in Kalamata. Kleinanzeigen.

Lefktrou

Homepage des Dimos Lefktrou, der seinen Sitz in Kardamili hat.

mani-

accommo-

dations.com

Homepage der "Körperschaft der Vermieter touristischer Unterkünfte in Süd-Lakonien (Mani)", die im April 2003 gegründet wurde.

Mani-Guide

Sehr informative und umfangreiche Seite aus Großbritannien

Mani.org.gr

Die umfassendste Seite im Web über die Region - jedenfalls auf griechisch - die englische Übersetzung ist noch nicht so weit gediehen

Oitilou

Homepage des Dimos Oitilou 

(derzeit nur auf griechisch)

Ostmani Homepage des Dímos Anatolikís Mánis

(Δήμος Ανατολικής Μάνης)

Wundertravel

Reisespezialist in Kardamili - neben den üblichen Leistungen, wie die Vermittlung von Unterkünften werden hier z.B. auch geführte Wanderungen angeboten. Und: Der Chef kommt aus Hamburg :-) 

Zorbas

Reisespezialist in Stoupa - einfach mal reinschauen! Auch hier gibt's viel mehr als Reisen!

 

 

 

Maritimes

 

 

Hafen Kalamata (1) Naval Research Laboratory / Monterey
Hafen Kalamata (2) Navis.gr (nicht aktiv)

Yachthafen    

          Kalamata

Marina Kalamatas Tourism S.A. 

Segelclub in 

          Kalamata

EOLOS - Ν.Α.Σ. Καλαμάτας Αίολος  
Seekarten  Eckardt & Messtorff
Seekarten

Online-Ausschnitte über Maptech, hier: Tainaron

Seekarten

über Bec-Marine.de: Vektorkarten-Viewer

 

 

 

Messenien

 

 

Kalamataonline.gr Infos aus / über Kalamata (gr.)

wohl noch im Aufbau     

kal.gr Das Stadtportal von Kalamata 

 

 

 

Musik

Emmones Idaies

von Keti Garbi

2003

 

 

 

Apla Ta Pragmata

von Keti Garbi

2002

unsere Rezension bei Amazon vom 30. Juni 2002:

Hellas grooved!, 

Eine wunderbare CD für alle, die griechische Pop-Musik lieben, dabei aber alles übertönende Bouzoukis nicht so sehr schätzen. Man hört, wo Keti Garbi herkommt und ihr gut produzierter Ethno-Pop hat einen überzeugenden südlichen Groove.

Arhizo Polemo

von Keti Garbi

 

 

"Showtime" von Blues Package

nicht griechisch - aber guuut!

Die CD kann über bluespackage@aol.com  

bestellt werden

 

gmv Griechische Musik zum Downloaden
ifpi.gr Charts aus Griechenland (griechisch)
kithara.gr Texte griechischer Songs (griechisch)

Die Seite beinhaltet seit Januar 2003 leider nicht mehr die vollständigen Texte, sondern nur noch die ersten 3 Worte einer Zeile. Es gab wohl Probleme mit der der GEMA entsprechenden Organisation in Griechenland.

kithara.vu hier ist die Alternative zum vorstehenden Link!!!
mpgreek.com Griechische Musik zum Downloaden
stixoi.gr Texte griechischer Songs (griechisch)

hier klappt es noch, aber die Datenbank ist leider nicht so groß, wie bei Kithara

stollas.com

Vermutlich das größte Musikgeschäft in der Region mit international üblichem Equipement-Angebot, vor Allem aber den landestypischen Instrumenten (3- und 4-chörige Bouzoukis, Mandolinen, Saz) in spielbarer Qualität zu günstigen Preisen. An der Westseite des Stadtparks beim alten Bahnhof. 

 

 

 

Peloponnes

 

 

Rion - Antirion Brückenneubau Homepage über die neue Brücke Rion - Antirion, die den Golf von Korinth queren wird. An vier Pylonen mit Stahlseilen aufgehängt wird die Brücke über 2252 m schweben. Im Dezember 2004 soll die Brücke fertig sein. Als Hamburger kann ich mir natürlich nicht verkneifen zu fragen, ob da jemand bei unserer wunderschönen Köhlbrandbrücke abgemalt hat??
dto.,  inzwischen heißt die Brücke "Harilaos Trikoupis Brücke" Schöne Seite des Brückenfans Bernd Nebel

- auch über andere Brücken -  

 

Reiselinks Linksammlung zum Peloponnes und mehr

 

 

 

Spiele

 

 

Kremála

Κρεμάλα - Galgenspiel auf Griechisch

      

 

 

Sport in Griechenland

 

 

Oreivatein

Bergsteigen und Wandern 

E.O.O.A.

Bergsteigen und Wandern

EOS Kalamatas Sektion Kalamata des Bergsteigerclubs EOS

Vereine

Bergsteigen und Wandern

Canyoning Hellas

Canyoning

paragliding.gr

Paragliding-Site

EAP

Paragliding-Site

E.P.O.

 

 

Griechischer Fussballverband E.P.O.

Herzlichen Glückwunsch zur

Europameisterschaft 2004!!!

 

 

 

Sprache

 

 

Griechisch-

           Englisch

Kostenloses Online-Wörterbuch Griechisch-Englisch und umgekehrt von babylon.com. Technisches Online-Wörterbuch in Englisch-Griechisch und mehr
Griechisch-

           Englisch

Online-Wörterbuch Griechisch-Englisch und umgekehrt. Einfach das englische oder griechische Wort in das Feld eingeben und bestätigen.

Englisch-Deutsch

           und mehr

Hier können eingegebene Texte aber auch ganze Websites online (kostenlos) übersetzt werden. Meist das das Ergebnis auch verständlich.

Conjugator Der Universal-Conjugator der Logos-Group.

Alle griechischen Verben sind wohl nicht enthalten, aber ziemlich viele. Schöne Site - auch mit Übersetzungsfunktion - einfach mal durchklicken

 

 

 

Telefon

 

 

OTE Online-Telefonbuch                      

 

 

 

Verbände und Vereine

 

 

dgjv.de Deutsch-Griechische-Juristenvereinigung

Tierschutzverein 

     Kalamata

Schöne Seite des Tierschutzvereins in Kalamata, der jede Unterstützung verdient.

Griechisch, englisch, deutsch, französich.

vdgg.de Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften

 

 

 

Verkehr (Öffentliche Verkehrsmittel)

 

 

Autoput Hier werden Reiseberichte über Fahrten über den Landweg gesammelt. Sehr informativ!

(Samothraki.com)       

Fähren Hier gibt es Fahrpläne und und Preise von Fähren in Griechenland.  
KTEL (Bus)

Mit dem Bus kommt man in Griechenland fast überall hin. Durch die Geographie ist es in Griechenland nicht möglich, alle Regionen mit der Bahn zu erschließen. Entsprechend kärglich sind die Bahnverbindungen. Transporte finden zumeist über die Straße statt. KTEL hat alle Bus-Verbindungen von den angeschlossenen regionalen (Bus-) Verkehrsgesellschaften ins "www" gestellt (griechisch und englisch). Die Busse in der Mani sind aber leider nicht zu finden, wohl aber z.B. die von Athen nach Kalamata.

OSE (Bahn)

Trotz der schwierigen geographischen Verhältnisse ist es auch in Griechenland möglich, mit der Bahn zu fahren. Bahnfans fahren gerne rund um den Peloponnes. Die südlichste Station dabei ist Kalamata. 

Endlich können Zugverbindungen wieder über die offizielle OSE-Seite gesucht werden, allerdings nur auf griechisch. Da die Uhrzeiten auch für Menschen lesbar sind, die der griechischen Sprache nicht sonderlich mächtig sind, ist das nicht weiter schlimm. Rechts erscheinen auf der Homepage zwei Felder. In das obere Feld wird der Abfahrtsort eingegeben, am besten über die Liste, die man öffnet, wenn die Lupe rechts vom Feld angeklickt wird. So gibt es auch kein Problem, wenn man nicht griechisch schreiben kann (allerdings muss man die Namen der Stationen erkennen können...). Unten wird das Ziel eingegeben, ebenfalls über die Liste. Danach wird das grau unterlegte Feld angeklickt (Αναζητήση) und schon erscheinen die Ergebnisse.

Die OSE-Seite war sehr lange nicht aktiv, so hatte jemand dankenswerter Weise die Fahrpläne ins Netz gestellt. Dort gibt es auch Informationen über die Nebenstrecken auf dem Peloponnes.

Da anscheinend mit der OSE-Seite immer noch nicht alles perfekt läuft, sollte man zum Vergleich immer noch einen Blick auf die private Seite werfen. 

 

 

Wetter in Kalamata

 

 

 

Wetterstation

Kalamata

Live-Daten aus Kalamata mit Webcams

 

 

 

Sonstige nützliche oder interessante Links

 

 

 

Hamburg

 

 

Hamburg.de

Die offizielle Website unserer Heimatstadt

Speicherstadt- Lichtkunst

Illumination der Speicherstadt in Hamburg 

Webcam 

Hafen Hamburg

Bilder von der Heimat (vom Dach des Hanseatic Trade Center) - eine Webcam vom Verwaltungsgebäude der Fa. Eurokai mit Blick auf den Containerterminal ist auch anklickbar

Schiffsmeldedienst

Webcam in Hamburg an der Lotsenstation in Finkenwerder

Rathausmarkt Hamburg Webcam im Zentrum der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Winter kann man sehen, wie viele Leute gerade Glühwein trinken 
Rantzau 4 Webcams von der Straße Pamaille zur Elbe
Willkommhöft Hier werden die Schiffe begrüßt
Nitsche-Martens Meine politische Seite :-)

 

 

Nordsee

 

St. Peter-Ording

Informationen über St. Peter-Ording an der Nordseeküste in Nordfriesland und unsere Ferienwohnung   

 

 

 

 

 

 

Stand: 18.03.2013   

© Silvia Nitsche-Martens 2002-2011